Views
1 year ago

Fachhandelskatalog für den Amateurbereich

  • Text
  • Garden
  • Home
  • Soil
  • Resistance
  • Vitalis
  • Cultivation
  • Organic
  • Sowing
  • Variety
  • Zaden
  • Enza
  • Seeds

Melonen TKG:

Melonen TKG: Aussaatzeit: Abstand: Saatgutbedarf je 100 qm: Reinnährstoffbedarf je 100qm Ernte: 25-50 g, 1 g = ca. 30-40 Korn. ab Anfang April unter Glas, ab Mitte Mai ins Freiland. Pflanzung nach 3-4 wöchiger Vorkultur möglich. 150x80-100 cm. 5-10 g / 150-250 Korn. 1,5 kg N-0,6 kg P²O5-2,0 kg K²O. Der Haupttrieb bringt kaum weibliche Blüten, deshalb Haupttrieb auf 2 Blätter einkürzen, 1. und 2. Seitentrieb auf 4 Blätter einkürzen. Wie bei allen Kürbisgewächsen ist der Einsatz von Mulchfolie sinnvoll. Im Gewächshaus kann Handbestäubung sinnvoll sein. Bei Charentais Melonen ist an der leichten Verfärbung der Frucht, den feinen Rissen am Stängelgrund und vor allem am aromatischen Geruch rel. leicht der richtige Erntezeitpunkt erkennbar. Zu früh geerntete Füchte reifen nicht nach, reife Früchte sind nur kurzfristig haltbar. Bei Wassermelonen ist die Reife wesentlich schwerer erkennbar. Auf jeden Fall muss die kleine Ranke neben dem Fruchtstängel eingetrocknet sein. Charentais Melone (Cucumis melo) Fruchtfleisch Gewicht in g Beschreibung Artémis orange 1.100-1.200 Charentais Melone, frühreifend. Das Fruchtfleisch ist intensiv orange gefärbt, saftig und überzeugt durch ein angenehm süßes Aroma. Für Freiland und Gewächshaus. Wassermelone (Citrullus lanatus) Luteo F1 gelb 2.500-3.000 Gelbfleischige Wassermelone mit sehr gutem Fruchtansatz. Die sehr schmackhaften, süßen Früchte besitzen eine knackige Innenstruktur und einen geringen Samenansatz. Reifezeit: 73-80 Tage. Ingrid F1 rot 2.000-3.000 Wassermelone mit sehr früher Reife. Hoher Zuckergehalt (Brix 12-13) mit saftig, knusprigem Biss. Ebenfalls als biologisches Saatgut von Vitalis verfügbar. | Ausschließlich als biologisches Saatgut von Vitalis verfügbar. | Bitte beachten Sie die zusätzlichen Informationen zu den Resistenzangaben auf Seite 81. Die Angaben zu den Sorten entsprechen eigenen Erfahrungen aus Versuchs- und Praxisanbau und bieten keine Gewähr. Abweichende Klima-, Boden- und Kulturverhältnisse müssen berücksichtigt werden. Naam Artémis Luteo F1 Ingrid F1 Enza Zaden | 27

Enza Zaden Brochures

Огурец
Пряно-вкусовые культуры 2019 | 2020
Лук
Перец 2019
Тыква 2019
Салаты Eazyleaf
Дыня 2018
Қауын 2018
Редис | Дайкон 2017 | 2018
Тыква 2017 | 2018
Корнишон 2017 | 2018