Enza Zaden Brochures

Views
10 months ago

Gemüsesaatgut Katalog 2021 | 2022

  • Text
  • Zaden
  • Enza
  • Sorte
  • Anbau
  • Korn
  • Resistenz
  • Beachten
  • Guter
  • Hoher
  • Frischmarkt

Kräuter Salbei (Salvia

Kräuter Salbei (Salvia officinalis, Labiatae) Halbstrauch, mehrjährig, bis 70 cm hoch. TKG: 6-8 g | 1 g = 120-160 Korn. Abstand: 30x40 cm. Aussaatzeit: Ab Februar unter Glas, ab Mai Freiland. Anbauverfahren: Direktsaat 100 g/100 m², Vorkultur 15 g/1.000 Pflanzen,Topfkultur 80 g/1.000 Töpfe. Verwendung: Junge Blätter und Triebe zu kräftigen Fleischgerichten, Essiggurken, Suppen, als Tee gegen Husten und Halsschmerzen. Schnitt-Knoblauch (Allium tuberosum, Lilaceae) 1-2 jährig, bis 30 cm hoch. TKG: Abstand: Aussaatzeit: Anbauverfahren: Verwendung: 3 g | 1 g = 330 Korn. 30 cm. März-August. Direktsaat 500 g/100 m², Vorkultur 5 g/1000 Pflanzen, Topfkultur 60g/1000 Töpfe. Ständig frische Blätter und Blüten schneiden. Verwendung ähnlich wie Schnittlauch, mit mildem Knoblauchgeschmack. Bitte beachten Sie, dass wir den Verkauf unserer Kräuter auf Korn umgestellt haben. Mindestbestellmenge: 10.000 Korn konventionell. 10.000 Korn biologisch. Bitte beachten Sie, dass wir den Verkauf unserer Kräuter auf Korn umgestellt haben. Mindestbestellmenge: 50.000 Korn konventionell. Sorte Anbau Beschreibung Salbei Fanni Zuverlässige Allroundsorte. Schnitt-Knoblauch Frischmarkt Industrie Topfanbau Biologisches Saatgut von Vitalis verfügbar Kobold x x Enza Zaden Auswahl von Schnitt-Knoblauch. Fanni Sauerampfer (Rumex acetosa, Polygonaceae) Mehrjährig, bis 80 cm hoch. TKG: 0,7-1,2 g. Abstand: 25x10 cm. Aussaatzeit: April, Mai oder August. Anbauverfahren: Direktsaat 200 g/100 m², Topfkultur 15-20 g/1.000 Töpfe. Verwendung: Ständig frische Blätter zu Salaten, Suppen und Saucen. Wegen hohem Oxalsäuregehalt keine älteren Blätter verwenden. Bitte beachten Sie, dass wir den Verkauf unserer Kräuter auf Korn umgestellt haben. Mindestbestellmenge: 50.000 Korn konventionell. Sauerampfer Großblättriger von Belleville Belleville Für Salatmischungen oder Saucen. Schnittlauch (Allium schoenoprassum, Liliaceae) Mehrjährig, bis 30 cm hoch. TKG: Aussaatzeit: Saatgutbedarf: Anbauinformation: Ernte: Verwendung: 1-1,5 g | 1 g = 650-1.000 Korn. Direktsaat im Freiland im März für die Ernte ab Sommer, oder Augustaussaat für eine erste Ernte etwa im April des Folgejahres. Für die Schnittlauchtreiberei Aussaat ab Februar unter Glas. Direktsaat 120-150 g/100 m², Vorkultur 20-30 g/1000 Pflanzen (20-30 Korn je Presstopf), Topfkultur 40 g/1.000 Töpfe. Reihenabstand 30-40 cm bei Direktsaat und Pflanzung. Für die Treiberei werden die vorkultivierten Pflanzen im April im Abstand von 30x25 cm gepflanzt. Wachstumsstockungen oder Beernten beeinträchtigt die Wurzelballenbildung und somit den Treiberfolg im Winter. Wenn im Herbst das Laub abgestorben ist und somit alle Nährstoffe vom Blatt in die Wurzel transportiert wurden, werden die Wurzelballen gerodet, geputzt und trocken gelagert. Vor dem Treiben muss die Winterruhe gebrochen werden durch eine Trockenbehandlung (10-12 Tage bei 35°C) oder durch ein Warmwasserbad von 42°C direkt vor dem Treiben. Bei frühen Treibsätzen im Herbst verbessert eine einwöchige Kühllagerung bei 2°C den Treiberfolg. Beim Treiben werden entweder die Wurzelballen dicht an dicht gestellt und nach ca. 14 Tagen Bündelware geschnitten oder die Wurzelballen werden in 9-10 cm Plastiktöpfe gesteckt und nach 14 Tagen mit Topf verkauft. Treibtemperatur 18-20°C. Ab dem zweiten Standjahr sind 3-4 Schnitte im Jahr möglich. Frische Blätter zu Salaten, Eierspeisen, Suppen, Fisch-, Wurst- und Kartoffelsalat und zu Quark. Kobold Belleville Bitte beachten Sie, dass wir den Verkauf unserer Kräuter auf Korn umgestellt haben. Mindestbestellmenge: 50.000 Korn konventionell. 50.000 Korn biologisch. Staro 110 | Enza Zaden Enza Zaden | 111